Fünf außergewöhnliche Pfeffersorten in der Geschenkbox

€24,00
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikelnummer:: 160928
Lieferzeit: 3-5 Werktage

Fünf raffinierte Pfeffersorten in einer eleganten Geschenkbox für besondere Geschmackserlebnisse!

 

Voatsiperifery Pfeffer - Wildsammlung aus Madagaskar

Voatsiperifery Pfeffer, auch Bourbon-Pfeffer genannt (Piper Borbonense) ist eine ganz besondere Pfefferspezialität mit einzigartigem Aroma. Dieser Pfeffer kann nicht kultiviert werden, sondern wird mühsam im Urwald von Madagaskar von Hand geerntet mit jährlichen Erntemengen von nur 1,5-2 Tonnen. Er duftet leicht süß-holzig und hat ein schokoladig-erdiges Aroma mit zunehmend zitrusartigem Geschmack. Der Voatsiperiferypfeffer lässt sich gut mahlen oder mörsern. Er passt besonders gut zu dunklem Fleisch und zu fruchtigen Kombinationen z.B. mit Chutneys.

Herkunft: Madagaskar

Inhalt: 30g

 

Roter Bio-Kampotpfeffer

Der rote Kampotpfeffer ist eine der besten Pfeffersorten der Welt und sehr selten. Er hat ein besonders komplexes, scharfes und fast fruchtiges Aroma.

Pfefferbeeren durchlaufen drei Reifegrade: grün, gelb, rot. Der Schwarze Pfeffer, wie wir ihn kennen, wird noch grün geerntet und erst durch die Trocknung schwarz. Der seltene rote Pfeffer wird aus den ganzen, vollreifen roten Pfefferbeeren gewonnen, die in reiner Handarbeit traditionell geerntet werden. Bei Anbau wird auf den Einsatz von Kunstdüngern und Pestiziden verzichtet.

Herkunft: Kamboscha

Inhalt: 30g

 

Malabar Pfeffer

Diese Pfefferspezialität wächst in einem Naturschutzgebiet im Hochland der Malabarküste in Kerala, Indien. In dieser Region leben Elefanten und Tiger, vielleicht wird er deshalb auch Tigerpfeffer genannt. Angebaut wird die traditionelle Pfeffersorte in bäuerlichen Erzeugergemeinschaften, es wird von Hand gepflückt und in der Sonne getrocknet. Die Malabar-Pfeffer-Pflanze bringt nur geringe Erntemengen, dafür aber besonders hohen Gehalt an Aromastoffen und ätherischen Ölen.

Herkunft: Indien

Inhalt: 30g

 

Bhutan Zitronenpfeffer

Bhutan hat den Naturschutz in der Verfassung festgeschrieben und ist übrigens das einzige Land, das das Bruttonationalglück statistisch erhebt!

Der Zitronenpfeffer ist eine wilde Unterart des Szechuanpfeffers mit kleineren Samenkapseln. Er ist intensiv-frisch und und hinterlässt ein leises Prickeln im Mundraum. Er ist mild-scharf mit ausgeprägten Zitrus-/Grapefruit-Aroma. Bitte nur sparsam verwenden. Der Zitronenpfeffer passt zu asiatischen gerichten, Fisch, Geflügel und Suppen. Extravagant auch in Desserts mit Schokolade.

Herkunft: Bhutan

Inhalt: 12g

 

Fermentierter Kampotpfeffer

Der mit Salz fermentierte schwarze Kampotpfeffer ist ein besonderes Geschmackserlebnis: fruchtig, knusprig und nur mild scharf. Die Pfefferkörner lassen sich leicht zwischen den Fingern zerbröseln und sind ein Higlight auf Gemüse,  Salat, Obst oder Fleisch. Das Glas immer sofort wieder gut verschließen, da der fermentierte Pfeffer leicht verklumpt.

Herzkunft: Kambodscha

Inhalt: 30g

 

Alle Pfeffersorten am Besten frisch gemahlen oder gemörsert am Besten erst zum Schluss über das Gericht geben und nicht mitkochen.

0 Sterne, basierend auf 0 Bewertungen
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »