Herbstsuppe - mal ohne Kürbis

Herbstsuppe - mal ohne Kürbis

Schnelle und köstliche cremige Suppe für herbstliche Tage: Bevor die große Kürbissuppensaison (tolles Wort!) losgeht, erst noch einmal eine cremige Gemüsesuppe für alle, die nicht immer Kürbis wollen.

Für 2 Personen braucht man

  • 2 kleine Pastinaken
  • 1 Süßkartoffel
  • 2 große Möhren
  • 1 Apfel (gerne Boskop)
  • 1/2 (rote) Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Olivenöl
  • 1 Schuß Weißwein
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 1/2 Tl (Zitronen-) Salz
  • 1 Tl orientalische Gewürzmischung (Raz el Hanout oder auch Baharat, je nach Geschmack)
  • ca. 50-80ml Sahne oder Kokosmilch (dann bleibt die Suppe vegan)
  • ein paar NuZz Mandeln Oriental
  • ein wenig schwarze Sesamkörner

 

Die Mandeln Oriental hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Möhren, Pastinaken und Süßkartoffel schälen und in Stücke schneiden (ca 2 cm große Stücke). 1-2 El Öl in einem Topf erhitzen und die Hälfte der Zwiebelwürfel kurz anschwitzen, dann die Gemüsestücke und die Knoblauchzehe sowie die Gewürze und das Salz  zugeben und alles rundum kurz anbraten. Ggf. mit einem Schuß Weißwein ablöschen und dann die Gemüsebrühe zugeben und insgesamt ca. 20 min. köcheln lassen bis alle Stücke weich sind. Danach mit dem Stabmixer (oder im Standmixer) ganz cremig pürieren, dabei die Sahne bzw. die Kokosmilch zugeben.

Die andere Hälfte der Zwiebelwürfel kurz in wenig Olivenöl andünsten, dann mit den gehackten Mandeln mischen und zusammen mit ein paar schwarzen Sesamkörner über die Suppe streuen.

 

Guten Appetit!

Herbstsuppe NuZz Mandeln Oriental

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »