Land und Meer - Möhren mit Lachs und Alge-Szechuan Cashews von NuZz

Land und Meer - Möhren mit Lachs und Alge-Szechuan Cashews von NuZz

Ein Traum in Orange: Möhren, Lachs und Cashewkerne Alge-Szechuan von NuZz - unkompliziert und originell mit asiatischer Note

Asiatisiertes Möhrenpüree mit Lachs und Cashews Alge-Szechuan von NuZz

Liebe Leser,

heute möchte ich wieder ein einfaches, sehr farbenfrohes Gericht mit simplen Zutaten zeigen, das jederzeit leicht abwandelbar ist und auch deshalb wirklich fast jedem schmeckt.

Für 2 Portionen benötigen Sie:

Zutaten Möhren Lachs
  • 400g geschälte Möhren
  • ca. 170g Süßkartoffel geschält (eine halbe große Süßkartoffel)
  • 2 Stück Lachsfilet (2 Portionen, man kann gut tiefgefrorenen Lachs nehmen)
  • 100ml Kokosmilch
  • etwas Teriyaki-Sauce (oder Sojasauce)
  • Gewürze (z.B. Koriander, Kreuzkümmel, Chili, Pfeffer, evt. nach Geschmack Szechuan-Pfeffer, Curry, Salz)
  • Cashews Alge-Szechuan von NuZz, eine Handvoll grob gehackt

Die Lachsstücke in einem (oder zwei) tiefen Tellern in die Teriyaki-Sauce legen und ab und zu wenden, sodass der Lachs darin mariniert wird.

Die geschälten und gewaschenen Möhren in Scheiben schneiden (ca. 0,5-1cm dick) und in einem Topf kurz in etwas Öl anbraten und dann mit Wasser oder Brühe (oder auch einem Schuss Weisswein oder Noilly Prat) ablöschen. Mit ca. 70ml Wasser bei mittlerer Hitze mit Deckel leicht köcheln lassen. Nach 5 min. die Süßkartoffel in Stücken (ca. 1-2cm) zugeben. Nach weiteren 5 min. die Gewürze, ich nehme z.B. gerne etwas Kreuzkümmel, Koriander, Chili und Salz und evtl. etwas Szechuanpfeffer. Szechuanpfeffer hinterlässt ein leicht prickelndes Gefühl auf der Zunge. Beim ersten Mal nicht zu viel verwenden! Stattdessen kann man auch etwas Curry zum Gemüse geben und/oder etwas geriebene Ingwerwurzel und Salz. Dann die Kokosmilch zugeben und weitere ca. 5 min. köcheln lassen bis Möhren und Süßkartoffel weich sind.

Dann den Topf vom Herd nehmen und den Inhalt mit dem Pürierstab durchpürieren. Ich nehme ein Geschirrtuch, welches ich oben am Pürierstab festhalte und dann über den Topf rundherum aubreite, sodass keine heiße Masse herumspritzen kann. Ich lasse die Masse gerne etwas stückig, d.h ich püriere nicht zu lange.

In einer Pfanne etwas Öl heiß werden lassen und den Lachs bei mittlerer bis höherer Hitze von beiden Seiten ca. 1 min. anbraten (die Zeit ist abhängig von der Dicke der Lachsstücke, bei mir waren sie recht dünn). Am Besten ist er innen noch etwas glasig und außen schön gebräunt.

 

Das Püree auf Tellern anrichten, den Lachs darauf legen und das Ganze mit den gehackten Cashewkernen bestreuen - erfreut das Auge und schmeckt.

 

Guten Appetit!

 

Möhenpüree mit Lachs und Cashews Alge-Szechuan

 

 

 

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »